Storytelling in HR – wie funktioniert das?

| | , , ,

- Anzeige -

Was macht eine gute Story aus? Wie kann Storytelling in HR genutzt werden? Anastasia Bauer gibt am 13. Oktober in einem StepStone-Webinar Antworten.

Geschichten erzählen, die Menschen für das Unternehmen begeistern und die Arbeitgebermarke stärken. Wäre das nicht eher ein Job für die Unternehmenskommunikation? Denn für die ist das ja Tagesgeschäft. HR kann Storytelling und sollte dieses Instrument auch einsetzen, meint Anastasia Bauer, Employer-Branding-Expertin (Studydrive / seit 2019 Teil von StepStone).

„Storytelling im HR hat viele Vorteile: Wer gute Geschichten erzählt, steigert die Employer Value Proposition, sorgt für bessere Matches zwischen Unternehmen und Jobsuchenden und senkt langfristig die Recruiting-Kosten.“

Wo sollte HR auf Storytelling setzen?

Antworten ergeben sich sehr schnell, wenn Sie versuchen, die Sichtweise der Bewerberinnen und Bewerber einzunehmen. Die große Mehrheit kennt das Unternehmen nur von außen, macht sich Bilder über die Arbeit dort, die nicht unbedingt stimmen mögen. Hinzu kommt, dass Stellenanzeigen und selbst Karriereseiten bei entscheidenden Fragen allzu wortkarg und wenig aussagekräftig sind. Den Arbeitsalltag beschreiben sie oft nicht. Die fehlende Transparenz fängt meist schon beim Jobtitel und der Stellenbeschreibung an.

Im Recruiting und im Personalmarketing gibt es vielfältige Anlässe, Geschichten zu erzählen. Aber nicht nur dort. Stichwort „Employer Branding“: Wäre es nicht sinnvoll, Ihrer Employer Value Proposition mit Stories eine fassbare Gestalt zu geben?

Geschichten sind also wichtig und haben Potenzial. Wie herausfordernd ist es denn, die Grundlagen und Erfolgsrezepte des Storytellings zu lernen?

Foto Anastasia Bauer
Anastasia Bauer

„Storytelling ist kein Hexenwerk. Es geht vor allem darum, Fakten mit Emotionen zu verknüpfen. Wer die entsprechenden Grundlagen des Storytellings einmal verinnerlicht hat, kann innerhalb kürzester Zeit zum großen Geschichtenerzähler werden“, sagt Anastasia Bauer.

Was erfahren Sie im Webinar?

  • Überblick über die Vorteile von gutem Storytelling im HR-Bereich
  • „Grundzutaten“ für gutes Storytelling
  • Tipps & Tricks, wo und wie Sie gute Geschichten finden
  • Beispiele für gutes Storytelling
  • Anleitung zur direkten Umsetzung in die Praxis

Das Webinar findet am 13. Oktober um 10:00 Uhr statt. Dauer: maximal 60 Minuten. Die Teilnahme ist kostenlos. Hier können Sie sich registrieren.

Vorheriger Beitrag

10 Tipps: Mit Weiterbildung Veränderungen vorantreiben

Kein Geld im Quarantänefall: Rechtliche Beurteilung

Folgender Beitrag