New Work meets Workplace Health: Nora Dietrich

| | , ,

Ist Mental Health ein Wettbewerbsvorteil für Unternehmen und Organisationen? Psychotherapeutin und Mental Health-Expertin Nora Dietrich klärt in der neunten Folge des Podcast „New Work meets Workplace Health” vom HR JOURNAL und der move UP auf.

Zusätzlich kommen wir auf die Entwicklung der mentalen Gesundheit, den Umgang mit herausfordernden Zielgruppen und die mentale Gesundheit von Gründerinnen / Gründern zu sprechen. Hört mal rein!

Wie lassen sich die Themen Human Resources, New Work und Corporate Health besser portraitieren als mit führenden Köpfen aus den Branchen? Genau das wollen wir tun und haben für Euch das Podcast Projekt „New Work meets Workplace Health“ gestartet.

- Anzeige -
Banner Büro Akustik Wochen

In regelmäßigen Folgen behandeln wir Themen wie Wertewandel, Fachkräftemangel und Employer Branding. Dazu sprechen wir über Learnings, Erfahrungen, Trends und Innovationen, aber auch darüber wie verschiedene Formen von Organisationen die heutige Arbeitswelt prägen. In unserem monatlichen Branchenpodcast wollen wir mit Expertinnen und Experten, die Erfahrungen und Fachkompetenzen aus genau diesen Bereichen mitbringen, in Kontakt treten und uns austauschen.

Podcast Folge #9 – Nora Dietrich

In dieser Folge sprechen wir mit Nora Dietrich – Keynote Speakerin und Expertin für mentale Gesundheit, New Work und gesunde Organisationen. Seit fünf Jahren berät die ausgebildete Psychotherapeutin Unternehmen, gibt Trainings, 1:1 Coachings und hält Vorträge. Ihr Ziel: mentale Gesundheit in die Arbeitswelt bringen.

- Anzeige -
Banner English Edition HR JOURNAL

Mit uns spricht Nora Dietrich über Mental Health als Wettbewerbsvorteil für Unternehmen und Organisationen. Dabei offenbart sie, warum und wie sich mentale Gesundheit innerhalb der letzten Jahre verändert hat und legt uns außerdem ihre persönliche Definition von Workplace Mental Health dar.

Gemeinsam mit Host Jan-Frederik Kolthoff verdeutlicht Dietrich in dieser Folge, wie man das Thema mentale Gesundheit in Unternehmen angeht, wann ein Unternehmen aktiv werden sollte und wie erste Schritte aussehen können. Sie zeigt auch Strategien und Ansätze auf, um schwer zu erreichende Zielgruppen anzusprechen und verdeutlicht, warum Unternehmen unbedingt mehr in die mentale Gesundheit ihrer Mitarbeitenden und Führungskräfte investieren müssen.

Wer diesen Podcast unbedingt hören sollte

Foto Podcast
Twenty20/@belensp

Personalerinnen / Personaler, HR’lerinnen / HRl´ler oder Expertinnen / Experten aus dem Personalwesen. Gleichermaßen Führungskräfte und Mitarbeitende, die den Zusammenhang von Arbeit und Gesundheit besser verstehen und beeinflussen wollen sowie Personen mit Verantwortung für die Themen BGM bzw. gesunde Arbeit und New Work. Aber natürlich auch alle, die sich mit den Themen „Change Management“ und der neuen Arbeitswelt beschäftigen.

Hier geht es zum Podcast auf Spotify.

Hören Sie auch die folgenden Beiträge:

Nach einem dualen Physiotherapiestudium und verschiedenen Stationen als Athletiktrainer und Physiotherapeut in der Bundesliga gründete Jan-Frederik Kolthoff die move UP Gesellschaft für Gesundheitsmanagement, eine der führenden 360° Dienstleistern für betriebliches Gesundheitsmanagement. Vor und während der move UP war Jan-Frederik Kolthoff an der Gründung verschiedener Start Ups und Kommunikationsagenturen beteiligt.

Vorheriger Beitrag

„Wir haben viele Gespräche geführt, um Transparenz zu schaffen“

Wie Sie Altersvielfalt im Bewerbungsverfahren fördern

Folgender Beitrag