Marcus Merheim geht zur DEBA

| | ,

Zum 1. Februar steigt Marcus Merheim als Director Marketing & Growth bei der Deutschen Employer Branding Akademie (DEBA) ein.

Merheim wird als Teil des Geschäftsführungsbereichs das weitere Wachstum des Berliner Unternehmens vorantreiben. Gleichzeitig übernimmt er als Standortleiter das kürzlich eröffnete Büro der DEBA in Hamburg.

„Employer Branding gehört als ideales Mittel zum Finden und Binden von Mitarbeitenden auch 2021 immer noch nicht zum Standardrepertoire von Unternehmen. Da jedoch der Fachkräftemangel trotz Corona nicht verschwinden wird, steht dem Thema ein massiver Schub bevor“, sagt Marcus Merheim.

Zuvor war er im Xing E-Recruiting (New Work SE) für das strategische Marketing, Produktmarketing sowie Kooperationen und Partnerschaften verantwortlich. Inhaltlich liegt sein Fokus auf den Themen Recruiting, Employer Branding und New Work. Zusätzlich bekleidet er beim Bundesverband Digitale Wirtschaft den Vorsitz des Ressorts „Arbeitswelt der Zukunft“ und wird diese Rolle auch in seiner neuen Funktion innehaben.

- Anzeige -
Motiv HR Snackbar

„Damit die Arbeitgebermarke zum Motor von Transformation werden kann, verbinden wir künftig Identitätsentwicklung mit Themen wie New Work & Purpose“, sagt DEBA-Geschäftsführer Wolf Reiner Kriegler. Die von ihm 2006 gegründete Deutsche Employer Branding Akademie gilt als einer der Pioniere im Themenfeld „Arbeitgebermarke“.

Vorheriger Beitrag

Digital Leader müssen sich 2021 neu erfinden

Die 7 wichtigsten Fähigkeiten in 2021

Folgender Beitrag